Kategorie-Archiv: naturschutz

Hasselbach – Wildblumenwiese am Ortseingang

Umweltschutz und Spaß dabei: Freiwillige und Freunde der FFW Hasselbach
an der neuen Blumenwiese am Ortseingang. Foto: Schuler

In Sachen Umweltschutz brauchen Hasselbächer keine Nachhilfe. Schon gar nicht vom sogenannten Naturschutzbund BUND, der sich im Werra-Meissner-Kreis ohnehin mit völlig unseriösen Positionen zur Autobahn A44 für alle Zeit disqualifiziert haben dürfte.  Die Umweltpraktiker im beschaulichen Waldkappeler Ortsteil packen lieber an – so wie die Freiwillige Feuerwehr Hasselbach, die auf einer Wiese am Ortseingang nun eine Wildblumenwiese als Bienen- und Insektenweide angelegt hat.

„Wir wollen einfach mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, wie einfach es ist, auf normalen Wiesen- oder gar Rasenflächen Insektenparadiese zu schaffen“, erläutern Jürgen Manns und Rene Hesse von der FFW. „Auf unserer Blumenwiese kann jeder sehen, wie schnell sich wieder eine bunte Blütenvielfalt einstellt, auf die Insekten im Wortsinne fliegen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir freiwillige Nachahmer fänden – und helfen auch gerne bei der Umwandlung konkreter Flächen“.

Finden sich weitere ungenutzte Garten- oder Wiesenflächen, die Mitbürger zur Umwandlung bereitstellen wollen, soll die Aktion „Blühflächen“ wiederholt bzw. fortgesetzt werden. Dafür wird die vorgesehene Fläche mit der Egge aufgerissen und danach spezielles Bienenweide-Saatgut ausgebracht. Wird danach ein paar Monate nicht gemäht, entsteht eine wunderbare, ganzjährig blühende Blumenwiese. Das freut Mensch wie Biene.